Beauty reist, das Biest zahlt?

Misstravel.com vereint die Suche nach einem Partner mit der Leidenschaft zu Reisen. Eine Online- Dating-Plattform, bei der sich zwei Reisende treffen, verabreden und gemeinsam Urlaub machen. Soweit so gut!

Doch wer würde so etwas tun, wenn die Sache nicht einen Clou hätte?
Wahrscheinlich keiner!
Daher haben sich die Macher der Seite auch etwas ganz Spezielles einfallen lassen, um Singles zum gemeinsamen Verreisen zu bewegen.

Man nehme einen „schönen“ und einen „reichen“ Single. Schön sieht gut aus – reich zahlt den Urlaub für beide und schon haben beide was davon!

Wie funktioniert Misstravel also nun genau?

Gutaussehende Reisende werden von zahlungswilligen Reisepartnern zu einer Reise eingeladen. Dabei reist Schönheit für umme, während das Gegenstück zahlt.
Das Gegenstück muss dabei vor allem Geld haben (oder Reisemeilen im Überfluss), um die Reise zu bezahlen, darf dabei aber natürlich auch gut aussehen.
Schönheit muss nur gut aussehen, was natürlich, wie immer, im Auge des Betrachters (oder Zahlenden) liegt.
Bei einem kurzen Check auf der Website und dem Einblick unter den „Gönnern“ (Generous Traveler) war ein deutlicher Männerüberschuss festzustellen. Reiche Frauen haben wahrscheinlich andere Mittel und Wege an Reisebegleitungen zu gelangen!?
Daraus folgt, dass auf der Attraktive-Reisenden-Seite mehr Frauen zu finden sind.

Naja, heißt ja nicht umsonst: das SCHÖNE Geschlecht.

Registrieren und Anmelden:

Einfach und schnell!
In 2 leichten Schritten kann man sich auf der Seite registrieren. Einzige Voraussetzung ist die Vollendung des 18ten Lebensjahres und schon kann man mitmachen. Natürlich ist dann noch zu wählen ob man lieber Gutaussehend oder Zahlend ist! Anschließend Profil ausfüllen, ein paar Fotos hochladen (natürlich der eigenen Person und nicht von der Gutaussehenden Nachbarin!) und schon kann’s losgehen.

Schönheit oder Gönner?

Bewirbt man sich als „attraktive/r Urlauber/in“ meldet man sich unter „Attractive Traveler“ an. Die Nutzung der Seite sowie das Reisen ist für diese Mitglieder 100% kostenlos.
Reise-, Kontakt- und Portalkosten zahlen die Großzügigen. Möchte man jemanden kennenlernen und die Person auf eine Reise einladen bewirbt man sich als „generous Travelers“. Auch hier ist die Nutzung kostenlos, bis man sich dafür entscheidet mit einer Schönheit in Verbindung zu treten. Dafür zahlt man dann.

Sammelt Erfahrung und schreibt mir!

Ok, zugegeben, die Idee finde ich selbst etwas gewöhnungsbedürftig, daher bleibt dieses Experiment (so gerne ich Dinge ausprobiere) meinerseits unerprobt.

Ich freue mich aber natürlich über Erfahrungsberichte und Erlebnisgeschichten – ist sicher spannend!!!! Also her damit, für alle mutigen Singles, die das mal anders machen – ob als Schönheit oder Gönner.  VIEL SPASS beim Reisen und „große Liebe“ finden.

Was sagst Du?