Danke dem Postboten

Jeder Mensch freut sich über Anerkennung. Wir sind nicht auf der Welt um ungesehen und ersetzbar irgendwann, wohin auch immer, zu entschwinden.Wir beschweren uns innerlich häufig, dass uns zu wenig Anerkennung ausgesprochen wird und wir ein „Danke“ zu selten hören, doch wie steht es mir dir?

Wie oft erkennst du jemanden an? Wie oft sagst du danke?

Es gibt Menschen in unserem Leben, die täglich etwas zu unserer Lebensqualität oder dem Alltagsablauf beitragen, die wir aber nur selten sehen und noch weniger wahrnehmen, wenn wir sie sehen.

Die Zeitung landet jeden morgen im Briefkasten, kurz darauf die Post, der Müll wird abgeholt und die Straßen durchgefegt, die Brötchen liegen duftend bereit, wenn man in die Bäckerei kommt usw.

Mag sein, dass man geneigt sein könnte einfach zu sagen: „Das ist ihr Job“

… ja, schon klar, das ist wahrscheinlich auch richtig, aber ein „Danke“ schadet nie und kann den Tag von gleich zwei Menschen erhellen. Den des Empfängers und den des Senders!

Dankbarkeit ist eine DER Zaubermächte im Leben … und das, wo es so einfach scheint – weit gefehlt!

Viel zu oft vergessen wir zu danken oder nehmen es als Selbstverständlichkeit oder „deren Job“ hin.

Die Welt liebt dich! Danke für DICH! Danke für’s lesen!

Was sagst Du?