Moneytalk Nr.2

Die Themen unseres ersten Abends waren sicherlich weitreichender, als sich darüber Gedanken zu machen, wie wir sparen können. Wie schon geschrieben  (Moneytalk #1), war das Sparen eine Voraussetzung die wir, die am Tisch saßen, schon alle erfüllten. Allerdings war damit unser Latein, in den meisten Fällen, schon am Ende. Was ich (und damit war ich nicht alleine) dann machen wollten war: Verantwortung abgeben. Natürlich nicht als bewusste Entscheidung sondern eher so:

„Jemand sollte mein Geld nehmen und sich darum kümmern, dass es mehr wird, schließlich habe ich meinen Teil erledigt!“ Diesen Eindruck hatten mir auch die meisten Ratgeber vermittelt, die immer sehr genau darauf eingingen, wie ich Geld sparen und zurücklegen kann, aber nicht konkret darauf, was ich dann damit machen soll.

Nach unserem „Moneytalk“ waren mir drei Dinge klar:

Was sagst Du?