Reichlich für alle

Reicht Dir Dein Geld? Reicht Dir Dein Glück? Reichen Dir die Menschen, die Du um Dich versammelst? Reicht Dir Deine Arbeit? Nein? Manchmal glauben wir, von allem Guten gäbe es nicht genug. Das schürt Neid, Missgunst, Gewalt, Krieg und Angst. Aber die Welt ist nicht rational, logisch oder gänzlich berechenbar und sie ist nicht begrenzend sondern gibt reich(lich) für ALLE. Wenn jeder einzelne beginnt das zu erkennen und darauf zu vertrauen, dass für alle von ALLEM genug vorhanden ist, dann werden Wunder zur Tagesordnung, denn die Welt liebt uns und kann es kaum erwarten diese Liebe mit jedem einzelnen zu teilen.

Liebe, denn die Welt liebt Dich!

Was sagst Du?