Stress und das Leben

Manchmal verfalle ich in Hektik und mache mir Stress, weil mein Tag wieder nur 24 Stunden hat und ich glaube darin das Pensum von 48 Stunden unterbringen zu müssen. Hätte ich mehr Zeit würde ich mehr tun?

Ja, vielleicht! Vielleicht würde ich aber noch mehr unnötige Dinge tun! Vielleicht würde auch dann immer wieder das Leben dazwischen kommen, denn so ist das eben häufig. Pläne kann man machen (sollte man auch) aber man sollte auch die Fähigkeit haben entspannt auf Änderungen zu reagieren, sonst wird’s gesundheitsschädigend.

Ich versuche es daher oft so zu sehen:
Wie gut, dass die Welt so liebevoll mit uns ist und diese Stundenzahl fix ist! Denn das zwingt uns dazu irgendwann genau zu überlegen, was uns wirklich WICHTIG ist und dann genau nur noch DAS zu tun!

Und das sind häufig dann nicht mehr die Dinge, die Geld bringe, Ruhm oder Anerkennung sondern die Dinge, die unser Herz bewegen.

Umarme die Welt und nimm dir genau dann Zeit dafür, wenn es so scheint, als hättest du am wenigsten davon!

Was sagst Du?