Und an was glaubst Du so?

Wir alle sind irgendwie gläubig, weil uns ab einem gewissen Punkt einfach nichts anderes übrig bleibt.
Die Frage ist dann nur, welcher Glaube uns dienlich ist.
Tut es uns gut das zu glauben?
Was sollte man glauben und was hinterfragen?
Man könnte zum Beispiel glauben, dass die Welt uns liebt …
Alle. Jeden Tag.

Was sagst Du?