Warum Reisen?

„Der Gewinn eines Aufenthaltes außerhalb unseres Landes liegt vielleicht weniger in dem, was wir über fremde Länder erfahren, sondern in dem, was wir dabei über uns selbst lernen“
Roger Peyrefitte (*1907), frz. Schriftsteller u. Politiker

Entdecke und Erweitere Deinen Horizont!

Entspannt sitzt Du unter Palmen mit Deinem Lieblingsgetränk in der Hand. Dein Blick schweift über türkisblaues Meer, Deine Zehen stecken in weißem, mehlweichen Sand. Von einer leichten Brise umweht lauschst Du dem sanften Wellenrauschen.

Plötzlich bist Du wieder wach- zurück am Schreibtisch – war das alles nur ein Traum? Du bist reif für Urlaub? Dann bist du hier genau richtig.

Ob du planst, spontan verreisen willst, im Reisebüro buchst oder doch lieber ganz individuell reisen möchtest … ich teile hier meine Tipps und Erfahrungen mit Dir.

Was ist so toll am Reisen?

  • Neben anderen Ländern und Kulturen lernt man zudem sich selbst besser kennen
  • Vielleicht wird die Welt durch das Reisen ein Stückweit verständlicher
  • Aufräumen mit Vorurteilen (Wir tragen ja auch nicht alle Lederhosen und ernähren uns ausschließlich von Bratwurst und Sauerkraut, oder?)
  • Beim Reisen kann man nebenbei noch richtig sparen
  • Reisen macht mutig, erweitert die Komfortzone und stärkt für den Alltag – Mut kann man immer gut gebrauchen. Es fällt leichter sich auf Neues einzulassen und wer das erst mal gemacht hat – dem fällt das auch bei Alltagssituationen nicht mehr ganz so schwer. Mehr (er)leben!!!

Kennst du die Ausreden der Anderen?

  • Ich kann mir das nicht leisten.
  • Ich habe keine Zeit
  • Es ist zu viel Stress alles selbst zu machen.
  • Ich weiß gar nicht was ich da alles bedenken und machen muss.
  • Was ist, wenn etwas schief geht? Dann habe ich keinen Ansprechpartner.

Das sind die Kategorien, denen die meisten Fragen zuzuordnen sind.

Ich habe bis heute schon so vielen Leuten erklärt, dass ich weder eine Lottogewinnerin, noch arbeitslos bin und dass jeder es mir gleichtun könnte.

Wie machen die das bloß alle?

Ich bin mal wieder von einer Reise zurückgekehrt, und als mich eine Freundin anruft, dröhnt es durch den Hörer: „WIE, DU WARST SCHON WIEDER WEG… wie machst du das bloß?“ Was meint Sie nur? Ich steige einfach in einen Flieger bin erst mal weg und einige Zeit später irgendwann wieder zurück – ganz einfach.

Als sicherheitsliebender Mensch liegt es doch näher eine geplante Reise zu unternehmen, statt sich spontan auf Unberechenbarkeiten einzulassen. Individualreisen scheinen da nicht gerade das angemessene Hobby zu sein, oder? Richtig!

Sicherlich glaubst Du dann auch, dass Menschen, die so etwas tun besonders mutig sind, mehr Geld haben als Du, keinen Job haben oder keinen Chef oder sonst etwas können, was Dir misslingt?

Hier wird es auch um das Setzten von Prioritäten gehen, ebenso wie um die Idee seine Arbeit mal etwas anders zu betrachten und Chefs davon zu überzeugen, dass Reisen etwas Wertvolles ist und einer Weiterbildung gleicht.

Vielleicht wirst du auch feststellen, dass du gar keinen Urlaub brauchst sondern einfach nur einen neuen Job!?! Entdecke und Erlebe die Welt – es gibt so viel zu sehen.

Ausreden sind ab heute jedenfalls vorbei!

Ich möchte dir hier zeigen, wie du deine Ängste überwinden kannst, dich vorbereiten kannst, wie du deine Ausreden bezwingst und endlich in die Welt ziehst. Planung und Information ist alles! (auch für Planungsmuffel geeignet und machbar!)

Wie setzt du Prioritäten um ein Zeitfenster zu schaffen, für eine weitere Reise? Dich stressen Reisevorbereitungen? Das muss nicht sein! Mit wenigen Tipps kannst du entspannt reisen, dir ein Problemmanagementsystem für Reisen zurechtlegen und Notfallpläne erstellen… bald wirst du merken, dass dir die Ausreden ausgehen!

Reisen ist Freude und DIE möchte ich vermitteln.

Das letzte Argument gegen „Los geht’s“ ist häufig: „Ich kann die Sprache nicht!“ Völlig unerheblich, sage ich, denn Kommunikation ist sowieso zu über 90% nicht WAS du sagst!

Reisen bildet, lehrt und verbindet!

In der schnelllebigen Welt heute möchten wir alle unsere Zeit stets optimal nutzen. Viele Tätigkeiten laufen parallel, und wenn das Vergnügen mit dem Nützlichen verbunden werden kann, so spart das eine Menge dieser uns so kostbar gewordenen Ressource – ZEIT. Wer heute also nur noch in den „Urlaub“ fährt verpasst die Chance sich für’s Leben weiter zu bilden, Neues zu entdecken, zu lernen und sein soziales Netzwerk weiter auszubauen.

Zwei Wochen in einer Hotelanlage zu verbringen mag schön und erholsam sein, aber mehr als die Buffetbestandteile lernen die wenigsten Urlauber kennen … ich bin daher ein Verfechter von selbstgestrickten Reisen mit dem nötigen Freiraum für „das Leben, das dazwischen kommt“…

Erholt und Bereichert!

Mehr Individualität, aber im gesicherten Rahmen. Eine vertretbare Variation der klassischen Pauschalreise muss her.

Ich möchte hier keinen dazu auffordern mit einem Rucksack durch die Welt zu reisen, auf jeglichen Komfort zu verzichten und dann so ausgebrannt zu Hause zu „landen“, um gleich wieder „Frei-Nehmen“ zu müssen.

Ich möchte Dir lediglich Wege aufzeigen und von Geschichten berichten, wie Du MEHR aus Deiner erholsamen Zeit des Jahres machen kannst.

Eigentlich wolltest Du einmal wirklich etwas erleben, aber Du gehörst offensichtlich zu den Menschen, für die Reisen an sich jedes Mal zu Stress und Arbeit ausartet? Dein Traumziel nimmst Du erst gar nicht in Angriff? Vielleicht kann Dir diese Seite helfen.

Was willst du von Deiner Reise?

  • Land und Leute kennenlernen?
  • Sich die Gegenden und Dinge anschauen, die Dich wirklich interessieren?
  • Du möchtest in eigenem Tempo reisen und entscheiden mit wem?
  • Du möchtest auch mal weiter oder länger weg – oder beides? Ohne gleich ein bleibendes Loch in die Haushaltskasse zu reißen?

Einfach einen Flug buchen und los?

Bestimmt machen das auch einige, die im Urlaub einmal was erleben wollen, aber ich für meinen Teil brauche da schon etwas mehr Sicherheit. Beispielsweise wie ich von A nach B gelange. Angaben darüber, wie viel Zeit das in Anspruch nimmt, ob ich dazu irgendwelche Vorbereitungen treffen muss oder was mich der ganze Spaß kostet.

Für mich war die Beschaffung aller nötigen Informationen ausschlaggebend, um im Alleingang ein Land in seiner ganzen Schönheit genießen zu können und wirklich zu entspannen, während ich mich in die entlegensten Gegenden der Welt auf Entdeckungsreise begebe. Wo Du die nötigen Informationen findest? Rate mal…

Was macht eine Reise interessant?

Egal was Du von einer Reise erwartest – ein Reiseveranstalter wird Deinen individuellen Wünschen wohl nur schwer zu 100% nachkommen können. Ähnlich wie beim Horoskop – nicht alle Krebse können zur gleichen Zeit eine Beförderung bekommen, nicht alle Waagen sind ausgeglichene Menschen und nicht jeder Zwilling muss im Monat X auf die Gesundheit achten etc.

Ich für meinen Teil suche mir aus, was für mich passt und den Rest lasse ich auf mich zukommen. Ebenso bei einer Reise.

Das musst Du dann schon selbst in die Hand nehmen, und das ist gar nicht so schwer, wie es anfangs oft scheint.

Jeder kann seinen Urlaub mit den für sich wichtigen Komponenten zusammenstellen und das ganz einfach. Wir alle sind einzigartig, warum sollten wir uns weiter mit Reisen von der Stange zufrieden geben?

Vorsicht! Suchtgefahr!

Ich kenne kaum eine Person – nein um korrekt zu sein: KEINE! – die nach der ersten individuellen Reise keine weitere geplant hat. Eigentlich beobachte ich immer wieder den gleichen Effekt. Diese Menschen werden süchtig!

Wäre es auch für dich erstrebenswert dir Wissen spielerisch anzueignen?

Geschichte hautnah zu erfahren? Sich entweder in Genügsamkeit zu üben oder den Überfluss zu genießen, den du dir vielleicht zu Hause nicht gönnst?

Wie wäre es, wenn du ganz beiläufig ein Experte im Lesen von Körpersprache werden könntest? Und das sind nur die offensichtlichen Lerneffekte einer Individualreise.

Was noch?

Wie reise ich los und überwinde meine Angst?
Welche Vorkehrungen sollte ich treffen?
Wie komme ich an Geld – Kreditkarten, Jobs, Travelers Cheques und bar
Wo kann ich meine Reisebausteine buchen?
Was brauche ich wirklich? (nicht nur auf Reisen)
Wie mache ich mich verständlich ohne Sprachkenntnisse?
Was kann mir unterwegs so alles passieren? Und wie schaffe ich es, dem zu entgehen? Wie gehe ich damit um?
Wie entwickle ich Spontaneität und Leichtigkeit beim Reisen?
Ich versuche so viele Fragen wie möglich rund um das Thema Reisen zu behandeln … bei weiteren gerne eine Email schicken!

„Der Gewinn eines Aufenthaltes außerhalb unseres Landes liegt vielleicht weniger in dem, was wir über fremde Länder erfahren, sondern in dem, was wir dabei über uns selbst lernen“
Roger Peyrefitte (*1907), frz. Schriftsteller u. Politiker

Entdecke und Erweitere Deinen Horizont!

Entspannt sitzt Du unter Palmen mit Deinem Lieblingsgetränk in der Hand. Dein Blick schweift über türkisblaues Meer, Deine Zehen stecken in weißem, mehlweichen Sand. Von einer leichten Brise umweht lauschst Du dem sanften Wellenrauschen.

Plötzlich bist Du wieder wach- zurück am Schreibtisch – war das alles nur ein Traum?

Du bist reif für Urlaub? Dann bist du hier genau richtig.

Ob du planst, spontan verreisen willst, im Reisebüro buchst oder doch lieber ganz individuell reisen möchtest … ich teile hier meine Tipps und Erfahrungen mit Dir.

Was ist so toll am Reisen?

  • Beim Reisen kann man richtig sparen
  • Neben anderen Ländern und Kulturen lernt man zudem sich selbst besser kennen
  • Vielleicht wird die Welt durch das Reisen ein Stückweit verständlicher
  • Aufräumen mit Vorurteilen (Wir tragen ja auch nicht alle Lederhosen und ernähren uns ausschließlich von Bratwurst und Sauerkraut, oder?)
  • Reisen macht mutig, erweitert die Komfortzone und stärkt für den Alltag – Mut kann man immer gut gebrauchen. Es fällt leichter sich auf Neues einzulassen und wer das erst mal gemacht hat – dem fällt das auch bei Alltagssituationen nicht mehr ganz so schwer. Mehr (er)leben!!!

Worum geht es hier?

Kennst du die Ausreden der Anderen?

  • Ich kann mir das nicht leisten.
  • Ich habe keine Zeit
  • Es ist zu viel Stress alles selbst zu machen.
  • Ich weiß gar nicht was ich da alles bedenken und machen muss.
  • Was ist, wenn etwas schief geht? Dann habe ich keinen Ansprechpartner.

Das sind die Kategorien, denen die meisten Fragen zuzuordnen sind.

Ich habe bis heute schon so vielen Leuten erklärt, dass ich weder eine Lottogewinnerin, noch arbeitslos bin und dass jeder es mir gleichtun könnte.

Wie machen die das bloss alle?

Ich bin mal wieder von einer Reise zurückgekehrt und als mich eine Freundin anruft, dröhnt es durch den Hörer: „WIE, DU WARST SCHON WIEDER WEG… wie machst du das bloß?“ Was meint Sie nur? Ich steige einfach in einen Flieger bin erst mal weg und einige Zeit später irgendwann wieder zurück – ganz einfach.

Als sicherheitsliebender Mensch liegt es doch näher eine geplante Reise zu unternehmen, statt sich spontan auf Unberechenbarkeiten einzulassen. Individualreisen scheinen da nicht gerade das angemessene Hobby zu sein, oder? Richtig!

Sicherlich glaubst Du dann auch, dass Menschen, die so etwas tun besonders mutig sind, mehr Geld haben als Du, keinen Job haben oder keinen Chef oder sonst etwas Können was Dir misslingt?

Hier wird es auch um das setzten von Prioritäten gehen, ebenso wie um die Idee seine Arbeit mal etwas anders zu betrachten und Chefs davon zu überzeugen dass Reisen etwas Wertvolles ist und einer Weiterbildung gleicht.

Vielleicht wirst du auch feststellen, dass du gar keinen Urlaub brauchst sondern einfach nur einen neuen Job!?!

Ausreden sind ab heute jedenfalls vorbei!

Günstig zum Traumziel – Planung ist alles! (auch für Planungsmuffel)

Prioritäten setzen und schon entsteht ein Zeitfenster für eine weitere Reise

Stressfreie Reiseplanung – Entspannung auf Reisen

Problemmanagement, Ansprechpersonen, Notfallplan

Kommunikation ohne Worte

Reisen bildet, lehrt und verbindet!

In der schnelllebigen Welt heute möchten wir alle unsere Zeit stets optimal nutzen. Viele Tätigkeiten laufen parallel und wenn das Vergnügen mit dem Nützlichen verbunden werden kann, so spart das eine Menge dieser uns so kostbar gewordenen Ressource -ZEIT. Wer heute also nur noch in den „Urlaub“ fährt verpasst die Chance sich für’s Leben weiter zu bilden, Neues zu entdecken, zu lernen und sein soziales Netzwerk weiter auszubauen.

Zwei Wochen in einer Hotelanlage zu verbringen mag schön und erholsam sein, aber mehr als die Buffetbestandteile lernen die wenigsten Urlauber kennen … ich bin daher ein Verfechter von selbstgestrickten Reisen mit dem nötigen Freiraum für „das Leben das dazwischen kommt“…

Erholt und Bereichert!

Mehr Individualität aber im gesicherten Rahmen. Eine vertretbare Variation der klassischen Pauschalreise muss her.

Ich möchte hier keinen dazu auffordern mit einem Rucksack durch die Welt zu reisen, auf jeglichen Komfort zu verzichten und dann so ausgebrannt zu Hause zu „landen“, um gleich wieder „Frei-Nehmen“ zu müssen.

Ich möchte Dir lediglich Wege aufzeigen und von Geschichten berichten, wie Du MEHR aus Deiner erholsamen Zeit des Jahres machen kannst.

Eigentlich wolltest Du einmal wirklich etwas erleben, aber Du gehörst offensichtlich zu den Menschen, für die Reisen an sich jedes Mal zu Stress und Arbeit ausartet? Dein Traumziel nimmst Du erst gar nicht in Angriff? Vielleicht kann Dir diese Seite helfen.

Was willst du von deiner REise?

  • Land und Leute kennenlernen?
  • Sich die Gegenden und Dinge anschauen, die Dich wirklich interessieren?
  • Du möchtest in eigenem Tempo reisen und entscheiden mit wem?
  • Du möchtest auch mal weiter oder länger weg- oder beides? Ohne gleich ein bleibendes Loch in die Haushaltskasse zu reißen?

Einfach einen Flug buchen und los?

Bestimmt machen das auch einige, die im Urlaub einmal was erleben wollen, aber ich für meinen Teil brauche da schon etwas mehr Sicherheit. Beispielsweise wie ich von A nach B gelange. Angaben wie viel Zeit das in Anspruch nimmt, ob ich dazu irgendwelche Vorbereitungen treffen muss oder was mich der ganze Spaß kostet.

Für mich war die Beschaffung aller nötigen Informationen ausschlaggebend, um im Alleingang ein Land in seiner ganzen Schönheit genießen zu können und wirklich zu entspannen, während ich mich in die entlegensten Gegenden der Welt auf Entdeckungsreise begebe. Wo Du die nötigen Informationen findest? Rate mal…

Was macht eine Reise interessant?

Egal was Du von einer Reise erwartest – ein Reiseveranstalter wird Deinen individuellen Wünschen wohl nur schwer zu 100% nachkommen können. Ähnlich wie beim Horoskop -nicht alle Krebse können zur gleichen Zeit eine Beförderung bekommen, nicht alle Waagen sind ausgeglichene Menschen und nicht jeder Zwilling muss im Monat X auf die Gesundheit achten etc.

Ich für meinen Teil suche mir aus, was auf mich passt und den Rest lasse ich auf mich zukommen. Ebenso bei einer Reise.

Das musst Du dann schon selbst in die Hand nehmen, und das ist gar nicht so schwer wie es anfangs oft scheint.

Jeder kann seinen Urlaub mit den für sich wichtigen Komponenten zusammenstellen und das ganz einfach. Wir alle sind einzigartig, warum sollten wir uns weiter mit Reisen von der Stange zufrieden geben?

Vorsicht! Suchtgefahr!

Ich kenne kaum eine Person – nein um korrekt zu sein: KEINE! – die nach der ersten individuellen Reise keine weitere geplant hat. Eigentlich beobachte ich immer wieder den gleichen Effekt. Diese Menschen werden süchtig!

Wäre es auch für sie erstrebenswert sich Wissen spielerisch anzueignen?

Geschichte hautnah zu erfahren? Sich entweder in Genügsamkeit zu üben oder den Überfluss zu genießen, den Sie sich vielleicht zu Hause nicht gönnen?

Wie wäre es, wenn Sie ganz beiläufig ein Experte im Lesen von Körpersprache werden könnten? Und das sind nur die offensichtlichen Lerneffekte einer Individualreise.

Was noch?

Wie reise ich los und überwinde meine Angst?

Welche Vorkehrungen sollte ich treffen?

Wie komme ich an Geld – Kreditkarten, Jobs, Traveler Checks und bar

Wo kann ich meine Reisebausteine buchen?

Was brauche ich wirklich? (nicht nur auf Reisen)

Wie mache ich mich verständlich ohne Sprachkenntnisse?

Was kann mir unterwegs so alles passieren? Und wie schaffe ich dem zu entgehen? Wie gehe ich damit um?

Wie entwickle ich Spontaneität und Leichtigkeit beim Reisen?

Ich versuche so viele Fragen wie möglich rund um das Thema Reisen zu behandeln … bei weiteren gerne eine Email schicken.

„Der Gewinn eines Aufenthaltes außerhalb unseres Landes liegt vielleicht weniger in dem, was wir über fremde Länder erfahren, sondern in dem, was wir dabei über uns selbst lernen“
Roger Peyrefitte (*1907), frz. Schriftsteller u. Politiker

Entdecke und Erweitere Deinen Horizont!

Entspannt sitzt Du unter Palmen mit Deinem Lieblingsgetränk in der Hand. Dein Blick schweift über türkisblaues Meer, Deine Zehen stecken in weißem, mehlweichen Sand. Von einer leichten Brise umweht lauschst Du dem sanften Wellenrauschen.

Plötzlich bist Du wieder wach- zurück am Schreibtisch – war das alles nur ein Traum?

Du bist reif für Urlaub? Dann bist du hier genau richtig.

Ob du planst, spontan verreisen willst, im Reisebüro buchst oder doch lieber ganz individuell reisen möchtest … ich teile hier meine Tipps und Erfahrungen mit Dir.

Was ist so toll am Reisen?

  • Beim Reisen kann man richtig sparen
  • Neben anderen Ländern und Kulturen lernt man zudem sich selbst besser kennen
  • Vielleicht wird die Welt durch das Reisen ein Stückweit verständlicher
  • Aufräumen mit Vorurteilen (Wir tragen ja auch nicht alle Lederhosen und ernähren uns ausschließlich von Bratwurst und Sauerkraut, oder?)
  • Reisen macht mutig, erweitert die Komfortzone und stärkt für den Alltag – Mut kann man immer gut gebrauchen. Es fällt leichter sich auf Neues einzulassen und wer das erst mal gemacht hat – dem fällt das auch bei Alltagssituationen nicht mehr ganz so schwer. Mehr (er)leben!!!

Kennst du die Ausreden der Anderen?

  • Ich kann mir das nicht leisten.
  • Ich habe keine Zeit
  • Es ist zu viel Stress alles selbst zu machen.
  • Ich weiß gar nicht was ich da alles bedenken und machen muss.
  • Was ist, wenn etwas schief geht? Dann habe ich keinen Ansprechpartner.

Das sind die Kategorien, denen die meisten Fragen zuzuordnen sind.

Ich habe bis heute schon so vielen Leuten erklärt, dass ich weder eine Lottogewinnerin, noch arbeitslos bin und dass jeder es mir gleichtun könnte.

Wie machen die das bloß alle?

Ich bin mal wieder von einer Reise zurückgekehrt und als mich eine Freundin anruft, dröhnt es durch den Hörer: „WIE, DU WARST SCHON WIEDER WEG… wie machst du das bloß?“ Was meint Sie nur? Ich steige einfach in einen Flieger bin erst mal weg und einige Zeit später irgendwann wieder zurück – ganz einfach.

Als sicherheitsliebender Mensch liegt es doch näher eine geplante Reise zu unternehmen, statt sich spontan auf Unberechenbarkeiten einzulassen. Individualreisen scheinen da nicht gerade das angemessene Hobby zu sein, oder? Richtig!

Sicherlich glaubst Du dann auch, dass Menschen, die so etwas tun besonders mutig sind, mehr Geld haben als Du, keinen Job haben oder keinen Chef oder sonst etwas Können was Dir misslingt?

Hier wird es auch um das setzten von Prioritäten gehen, ebenso wie um die Idee seine Arbeit mal etwas anders zu betrachten und Chefs davon zu überzeugen dass Reisen etwas Wertvolles ist und einer Weiterbildung gleicht.

Vielleicht wirst du auch feststellen, dass du gar keinen Urlaub brauchst sondern einfach nur einen neuen Job!?!

Ausreden sind ab heute jedenfalls vorbei!

Günstig zum Traumziel – Planung ist alles! (auch für Planungsmuffel)

Prioritäten setzen und schon entsteht ein Zeitfenster für eine weitere Reise

Stressfreie Reiseplanung – Entspannung auf Reisen

Problemmanagement, Ansprechpersonen, Notfallplan

Kommunikation ohne Worte

Reisen bildet, lehrt und verbindet!

In der schnelllebigen Welt heute möchten wir alle unsere Zeit stets optimal nutzen. Viele Tätigkeiten laufen parallel und wenn das Vergnügen mit dem Nützlichen verbunden werden kann, so spart das eine Menge dieser uns so kostbar gewordenen Ressource -ZEIT. Wer heute also nur noch in den „Urlaub“ fährt verpasst die Chance sich für’s Leben weiter zu bilden, Neues zu entdecken, zu lernen und sein soziales Netzwerk weiter auszubauen.

Zwei Wochen in einer Hotelanlage zu verbringen mag schön und erholsam sein, aber mehr als die Buffetbestandteile lernen die wenigsten Urlauber kennen … ich bin daher ein Verfechter von selbstgestrickten Reisen mit dem nötigen Freiraum für „das Leben das dazwischen kommt“…

Erholt und Bereichert!

Mehr Individualität aber im gesicherten Rahmen. Eine vertretbare Variation der klassischen Pauschalreise muss her.

Ich möchte hier keinen dazu auffordern mit einem Rucksack durch die Welt zu reisen, auf jeglichen Komfort zu verzichten und dann so ausgebrannt zu Hause zu „landen“, um gleich wieder „Frei-Nehmen“ zu müssen.

Ich möchte Dir lediglich Wege aufzeigen und von Geschichten berichten, wie Du MEHR aus Deiner erholsamen Zeit des Jahres machen kannst.

Eigentlich wolltest Du einmal wirklich etwas erleben, aber Du gehörst offensichtlich zu den Menschen, für die Reisen an sich jedes Mal zu Stress und Arbeit ausartet? Dein Traumziel nimmst Du erst gar nicht in Angriff? Vielleicht kann Dir diese Seite helfen.

Was willst du von deiner Reise?

  • Land und Leute kennenlernen?
  • Sich die Gegenden und Dinge anschauen, die Dich wirklich interessieren?
  • Du möchtest in eigenem Tempo reisen und entscheiden mit wem?
  • Du möchtest auch mal weiter oder länger weg- oder beides? Ohne gleich ein bleibendes Loch in die Haushaltskasse zu reißen?

Einfach einen Flug buchen und los?

Bestimmt machen das auch einige, die im Urlaub einmal was erleben wollen, aber ich für meinen Teil brauche da schon etwas mehr Sicherheit. Beispielsweise wie ich von A nach B gelange. Angaben wie viel Zeit das in Anspruch nimmt, ob ich dazu irgendwelche Vorbereitungen treffen muss oder was mich der ganze Spaß kostet.

Für mich war die Beschaffung aller nötigen Informationen ausschlaggebend, um im Alleingang ein Land in seiner ganzen Schönheit genießen zu können und wirklich zu entspannen, während ich mich in die entlegensten Gegenden der Welt auf Entdeckungsreise begebe. Wo Du die nötigen Informationen findest? Rate mal…

Was macht eine Reise interessant?

Egal was Du von einer Reise erwartest – ein Reiseveranstalter wird Deinen individuellen Wünschen wohl nur schwer zu 100% nachkommen können. Ähnlich wie beim Horoskop -nicht alle Krebse können zur gleichen Zeit eine Beförderung bekommen, nicht alle Waagen sind ausgeglichene Menschen und nicht jeder Zwilling muss im Monat X auf die Gesundheit achten etc.

Ich für meinen Teil suche mir aus, was auf mich passt und den Rest lasse ich auf mich zukommen. Ebenso bei einer Reise.

Das musst Du dann schon selbst in die Hand nehmen, und das ist gar nicht so schwer wie es anfangs oft scheint.

Jeder kann seinen Urlaub mit den für sich wichtigen Komponenten zusammenstellen und das ganz einfach. Wir alle sind einzigartig, warum sollten wir uns weiter mit Reisen von der Stange zufrieden geben?

Vorsicht! Suchtgefahr!

Ich kenne kaum eine Person – nein um korrekt zu sein: KEINE! – die nach der ersten individuellen Reise keine weitere geplant hat. Eigentlich beobachte ich immer wieder den gleichen Effekt. Diese Menschen werden süchtig!

Wäre es auch für sie erstrebenswert sich Wissen spielerisch anzueignen?

Geschichte hautnah zu erfahren? Sich entweder in Genügsamkeit zu üben oder den Überfluss zu genießen, den Sie sich vielleicht zu Hause nicht gönnen?

Wie wäre es, wenn Sie ganz beiläufig ein Experte im Lesen von Körpersprache werden könnten? Und das sind nur die offensichtlichen Lerneffekte einer Individualreise.

Was noch?

Wie reise ich los und überwinde meine Angst?

Welche Vorkehrungen sollte ich treffen?

Wie komme ich an Geld – Kreditkarten, Jobs, Traveler‘s Checks und bar

Wo kann ich meine Reisebausteine buchen?

Was brauche ich wirklich? (nicht nur auf Reisen)

Wie mache ich mich verständlich ohne Sprachkenntnisse?

Was kann mir unterwegs so alles passieren? Und wie schaffe ich dem zu entgehen? Wie gehe ich damit um?

Wie entwickle ich Spontaneität und Leichtigkeit beim Reisen?

Ich versuche so viele Fragen wie möglich rund um das Thema Reisen zu behandeln … bei weiteren gerne eine Email schicken.