identischer Aufwand

Heute ist wieder mal deine Vorstellungskraft gefragt:

Stelle dir vor, das Universum kann tatsächlich Wünsche erfüllen.
Ja – auch DEINE und zwar ALLE, nicht nur den Parkplatz oder die relativ unwichtigen Wünsche, sonder auch deine Herzenswünsche! Die einzige Limitierung dessen, was du haben kannst, setzt du in deinem Kopf.

Dann stelle dir vor, es gäbe übersinnliche Helfer und Wunscherfüller- Die Falschengeister, „Jeannies“, Zauberer und Feen des Universums. Da sitzen Sie nun und fragen sich, warum du Kompromisse eingehst und dich mit Weniger zufrieden gibst?! Sie leiden fast ein bisschen, wenn sie uns dabei zusehen, wie wir versuchen es Ihnen leichter zu machen, indem wir unsere Wünsche in einen scheinbar „machbaren“ Rahmen eingrenzen, unsere Träume abstreifen und diese mit der Zeit völlig aus unserem Leben streichen.

Scheinbar ist uns oft nicht bewusst, dass der Arbeitsaufwand zur Erfüllung unserer Wünsche stets der gleiche ist. Ganz egal, ob die Messlatte nun herabgesetzt oder ins scheinbar Unerreichbare gesteckt ist. Tatsächlich ist einmal „richtig“ gewünscht sogar die eigentliche Arbeitserleichterung, wenn man es aus logischer, menschlicher, rationaler Sicht betrachtet. Denn wer sich heute etwas halbherzig wünscht, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit diesen Wunsch immer mal wieder nachkorrigieren und das Universum muss immer wieder an der selben Sache „herumbasteln“.

Unsere „Universum-Jeannies“ erfüllen Ihre Aufgabe mit Hingabe – auch wenn Sie nicht verstehen warum wir uns beschränken. Noch mehr Spaß haben sie jedoch an den Herausforderungen, die wir Ihnen stellen. Meist stürzen sich gleich alle verfügbaren Helfer auf die Wünsche die besonders groß, spielerisch, übermächtig und unmöglich erscheinen und weißt du was dann passiert? Dieser Wunsch kann so oft SCHNELLER erfüllt werden als ein 0-8-15 Wunsch der für die Großprojekte hinten anstehen muss 🙂

Also? Wünsche LAUT, GROß, VIEL und VERRÜCKT und fange am Besten gleich damit an!

Auf auf – auf den Weg zum eigenen, schönen, bunten Leben – hier vielleicht noch eine weitere Inspiration von Förster&Kreuz warum es durchaus Sinn macht MEHR zu wollen.

Was sagst Du?